Datenschutzerklärung

Stand: September 2022

Die nachfolgende Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, welche personenbezogenen Daten die senken GmbH, Limburger Straße 5, 61479 Glashütten („senken“) im Rahmen Ihrer Nutzung der Website und unserer Plattform unter „https://www.senken.io/“ (gemeinsam die „Plattform“) und Ihrer Nutzung sonstiger Kommunikationsmittel (E-Mail, Telefon) zur Kontaktaufnahme mit uns verarbeiten. Wir informieren Sie über die jeweilige Rechtsgrundlage, den Zweck und die Weise, auf die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Darüber hinaus klären wir Sie über Ihre in diesem Zusammenhang bestehenden Rechte und die Dauer der Speicherung auf.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden oder identifizierbar sein können. Hierzu zählen beispielsweise die Daten wie Ihr Name, Ihre Adresse oder Ihre Telefonnummer, aber auch eine Online-Kennung.

  • Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

    Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Verarbeitung personenbezoge- ner Daten ist die

    senken GmbH
    Limburger Straße 5
    61479 Glashütten
    Deutschland

    contact@senken.io
    Tel.: _____________

    Zur Ausübung Ihrer Rechte oder für weitergehende Informationen wenden Sie sich über die angegebenen Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten:

    contact@senken.io

  • Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung von Daten im Einzelnen
    • a. Server-Log-Dateien bei Aufruf der Plattform

      Wenn Sie unsere Plattform besuchen, sendet ihr Browser automatisch bestimmte Informationen an den Server unserer Plattform. Diese Informationen werden bei jedem Aufruf unserer Plattform automatisch erfasst und automatisch in sogenannten „Server-Log-Dateien“ oder auf „Logfiles“ gespeichert. Diese sind:

      • die IP-Adresse Ihres Rechners,
      • ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners,
      • der von Ihnen verwendete Browsertyp (Firefox, Google Chrome etc.) und dessen Version,
      • die Anfrage Ihres Browsers,
      • die Zeit dieser Anfrage,
      • den Status der Anfrage,
      • die übertragene Datenmenge im Rahmen dieser Anfrage,
      • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
      • die URL der Website, von der aus Sie auf unsere Plattform gelangt sind (sog. Referrer-URL),
      • die URL der Website, die Sie über unsere Plattform aufrufen.

      Die vorübergehende Speicherung der IP-Adressen durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Plattform an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung der Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Plattform sicherzustellen: Diese Daten werden verarbeitet, um Fehler der Plattform festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung der Plattform festzustellen oder Verbesserungen vorzunehmen sowie die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dies stellt auch die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung dar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, auch eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

      Die im Rahmen der Nutzung unserer Plattform erhobenen Zugriffsdaten werden nur für den Zeitraum aufbewahrt, für den diese Daten zur Erreichung der vorstehenden Zwecke benötigt werden. Ihre IP-Adresse wird hierbei zu Zwecken der IT-Sicherheit auf unserem Webserver für maximal 7 Tage gespeichert.

    • b. Kontaktformular/Kontaktaufnahme per E-Mail

      Wenn Sie uns über das Kontaktformular Anfragen zukommen lassen oder per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen, werden Ihre Nachricht/Mitteilung inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung und Beantwortung der Anfrage sowie für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert und entsprechend weiterverarbeitet. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter, es sei denn, dies ist im Rahmen der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage erforderlich oder Sie haben uns Ihre entsprechende Einwilligung erteilt.

      Soweit Sie mit uns im Rahmen einer bestehenden Vertragsbeziehung Kontakt aufnehmen oder uns im Vorfeld zur Information über unsere Plattform und unsere Services kontaktieren, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten und Informationen zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO verarbeitet. Im Übrigen erfolgt die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO zur sachgerechten Beantwortung von Kundenoder Kontaktanfragen.

      Bei den hierbei verarbeiteten personenbezogenen Daten handelt es sich im Einzelnen um die folgenden:

      • Ggf. Vorname, Name (optionale Angaben)
      • E-Mail-Adresse
      • Inhalt der Nachricht

      Darüber hinaus werden Ihre weiteren im Inhalt der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Um welche Daten es sich hierbei im Einzelnen handelt, können nur Sie beeinflussen.

      Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgenden Daten gespeichert:

      • Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme.

      Die von Ihnen übermittelten Daten verbleiben bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Dies ist in der Regel nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage der Fall. Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben hiervon unberührt.

    • c. Newsletter

      Sie können sich auf unserer Plattform zum Erhalt unseres Newsletters anmelden. Hierfür nutzen wir den Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, //CRASH Building, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede, Deutschland ein, der als Auftragsverarbeiter gem. Art. 28 DSGVO für uns tätig wird. CleverReach verarbeitet personenbezogene Daten nur auf unsere Weisung und für unsere Zwecke. Eine Übermittlung an Dritte findet nicht statt.

      Im Rahmen der Anmeldung für den Newsletter setzen wir ein sog. Double-opt-in Verfahren ein. Nach Angabe der E-Mail-Adresse schicken wir Ihnen einen Link an diese, über den Sie Ihre Anmeldung bestätigen können. Bestätigen Sie Ihre Anmeldung nicht, so wird diese gelöscht. Nach Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse solange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Wir messen im Rahmen des Newsletterversands Ihr Klick- und Öffnungsverhalten, um Ihnen ein optimales Angebot unseres Newsletter-Versandes zu ermöglichen Die Speicherung dieser Daten und Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur für den Zweck des Versands des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.

      Zur Vermeidung von Missbrauch speichern wir bei Anmeldung und Bestätigung den Zugriffs-Zeitpunkt. Einzige Pflichtangabe für die Anmeldung ist Ihre E-Mail- Adresse. Weitere Daten werden nicht verarbeitet

      Die Einwilligung für den Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Klick auf den in jedem Newsletter enthaltenen Link mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein Widerruf hat keine Auswirkungen auf in der Vergangenheit erfolgte Datenverarbeitungen auf der Grundlage der Einwilligung.

  • Registrierung auf und Nutzung der Plattform
    • a. Registrierung

      Auf unserer Plattform bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich zu registrieren und ein Profil einzurichten. Wir nutzen dabei den Service Web3Auth des Dienstleisters Torus Labs Private Limited, 8A Jalan Klapa, Singapur. Wenn Sie sich via Web3Auth mit ihrem Social Media Konto anmelden, verarbeiten wir Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre E-Mail-Adresse. Wenn Sie sich per E-Mail anmelden, verarbeiten wir nur Ihre E-Mail-Adresse.

      Wenn Sie sich mit einer externen Wallet bei MetaMask (ConsenSys Software Inc., 49 Bogart St APT 22 Brooklyn, NY, 11206-3840 United States) anmelden, verarbeiten wir keine weiteren Informationen. Wir erhalten nur die Bestätigung von MetaMask, dass Sie dort eine Wallet haben. Mit dieser Wallet können Sie die Plattform nutzen. Wir speichern und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus der Wallet nicht, sondern zeigen diese Daten über die Plattform lediglich an.

      Sie können auf der Plattform in Ihrem Profil auf Wunsch ein Profilfoto und einen Profilnamen wählen. Diese können Sie jederzeit selbst wieder löschen.

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Pflichten.

      Grundlage für das Einrichten des Profils ist das Durchlaufen eines KYC-Prozesses und Legitimitätsprüfungen nach den einschlägigen Geldwäschegesetzen beim jeweiligen Dienstleister. Diese kann das Vorlegen von entsprechenden Identitätsnachweisen erfordern. Wir verarbeiten diese Daten nicht.

      Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch

    • b. Location

      Wir speichern beim Zugriff auf die Plattform die IP-Adresse Ihres Rechners, um Informationen über Ihre Location zu erhalten. Diese Daten werden gespeichert, um die Sicherheit der Plattform sicherzustellen und werden innerhalb von sieben Tagen gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    • c. Löschung Ihrer Daten

      Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten und Informationen über Ihre Transaktionen nicht, sondern zeigen diese auf der Blockchain gespeicherten Daten über die Plattform lediglich an. Eine Löschung Ihrer Daten auf der Blockchain können wir daher nicht vornehmen.

  • Tausch auf der Plattform

    Transaktionen über unsere Plattform werden nicht bei uns, sondern nur auf der Blockchain gespeichert. Die Plattform hält lediglich eine Funktion bereit, über die die Transaktionen angezeigt werden können. Ihre Transaktionen können Sie über die Plattform oder direkt auf der Blockchain einsehen.

    Wir setzen den Service Alchemy, Alchemy Insights, Inc., 542 Brannan Street, San Francisco, CA 94107, USA, ein, mit dem wir Anfragen an die Blockchain serverseitig stellen können. Es ist eine Schnittstelle, durch die die Plattform auf die Infrastruktur zugreift. Seitens senken werden hierbei keine personenbezogenen Daten übermittelt, sondern vorhandene Daten auf der Blockchain in der Plattform dargestellt.

    Den Nutzern wird auf der Plattform die Möglichkeit eingeräumt, untereinander Zertifikate gegen Kryptowährungen zu tauschen. Dies erfolgt über den Service MoonPay von MoonPay PTE Limited, 100 Peck Sheah Street, #07-07, PS100, Singapur. Wir verarbeiten keinerlei Daten, die während dieses Tausches über MoonPay anfallen und haben auch keinen Zugriff darauf.

    Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch

  • Einsatz von Dienstleistern durch senken
      Wir setzen die nachfolgenden Dienstleister ein:
    • a. Hosting

      Im Rahmen des Hosting setzen wir die Dienstleistungen von Amazon Web Services Europe Sarl („AWS“) ein, die ihren Sitz in Luxemburg hat. AWS wird für uns als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO tätig. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur zu unseren Zwecken und auf unsere Weisung. Darüber hinaus sind von AWS gehostete Daten verschlüsselt. In diesem Zusammenhang werden Informationen ausschließlich an Server in der Region Frankfurt am Main übertragen und dort gespeichert.

      Die vorgenannte Verarbeitung Ihrer Daten dient dem Zweck, mit Hilfe des Speicherdienstes die technische Infrastruktur bereitzustellen, die notwendig ist, um unsere Dienstleistungen anbieten zu können.

      Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

      Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch AWS finden Sie hier: https://d1.awsstatic.com/legal/privacypolicy/AWS_Privacy_Notice__German_Translation.pdf

    • b. Carbon Rating

      Wir nutzen auf der Plattform außerdem die Dienste von BeZero, Discovery House, 28-42 Banner Street, London EC1Y 8QE, UK, zur Anzeige von Informationen zu Carbon Rating auf der Plattform. Hierbei handelt es sich lediglich um die Anzeige von Inhalten von BeZero. Es werden keine personenbezogenen Daten an BeZero übermittelt.

      Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch BeZero finden Sie hier: https://bezerocarbon.com/other/BeZero%20Carbon%20-%20Privacy%20Policy.pdf

  • Social-Media-Präsenz

    Wir sind auf verschiedenen Social-Media-Plattformen präsent, die nachfolgend im Einzelnen dargestellt sind. Wir nutzen unsere Social-Media-Präsenzen zur Information über unser Leistungsangebot und zur Kommunikation mit (potenziellen) Nutzern. Wenn Sie diese Auftritte besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber für die Datenverarbeitung verantwortlich. Dennoch haben wir nur teilweise Einfluss auf die entsprechenden Datenverarbeitungsvorgänge. personenbezogenen Daten, die Sie auf Social-Media-Plattformen veröffentlichen, können zu Marktforschungs- und Werbezwecken eingesetzt werden.

    • a. Twitter

      Die nachfolgenden Informationen gelten für die Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung der unter https://twitter.com/senken_io abrufbaren senken Twitter-Seite (im Folgenden die „Twitter-Seite“).

      Bitte beachten Sie zusätzlich zu diesen Informationen auch die Datenschutzbestimmungen von Twitter. Insbesondere Informationen über die Verarbeitung von Daten durch Twitter bei Interaktionen mit der Twitter-Seite, Informationen zu den Rechtsgrundlagen und Zwecken der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Informationen zu Datenlöschung und Speicherdauer bei Twitter sind hier abrufbar:
      https://twitter.com/de/privacy

      Twitter erfüllt sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung der Analytics-Daten. Wir treffen keine Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Analytics-Daten und alle weiteren sich aus Art. 13 DSGVO ergebenden Informationen. Diese werden nur von Twitter Analytics zur Verfügung gestellt.

      Die Kontaktdaten von Twitter lauten:

      Twitter International Company
      One Cumberland Place
      Fenian Street
      Dublin 2
      D02 AX07
      Ireland

      Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der Twitter International Company
      https://twitter.ethicspointvp.com/custom/twitter/forms/data/form_data.asp

      Datenschutzrechtliche Aufsichtsbehörde für Twitter ist:
      Data Protection Commission
      21 Fitzwilliam Square South
      Dublin 2, D02 RD28
      Ireland
      +353 578 684 800
      +353 761 104 800
      Online-Formular: https://forms.dataprotection.ie/contact
      https://www.dataprotection.ie/

      Um die Betroffenenrechte gegenüber Twitter geltend zu machen, folgen Nutzer diesem Link: https://twitter.ethicspointvp.com/custom/twitter/forms/data/form_data.asp

      senken verarbeitet bei Interaktionen des Nutzers mit der Twitter-Seite folgende personenbezogene Daten der Nutzer:

      • öffentliche Profilinformationen des Nutzers;
      • bei Tweets und Retweets, darin angegebene personenbezogene Daten;
      • bei Antworten auf Tweets, darin angegebene personenbezogene Daten;
      • bei der Markierung von Personen auf Fotos;

      über Twitter Analytics (Analysedienste zur Verwendung und Interaktion mit Twitter-Seiten) werden weitere statistische Daten der Nutzer von Twitter verarbeitet. Seitens Twitter werden senken keine personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt. Wir erhalten lediglich zahlenmäßige Auswertungen von Twitter zur Verwendung und Interaktion der Nutzer mit der Twitter-Seite.

      Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dabei handelt es sich um folgende Zwecke:

      • Auswertung der von Twitter erstellten und zur Verfügung gestellten Analysen und Statistiken der Twitter-Seite hinsichtlich der Interaktion durch die Nutzer mit der Twitter-Seite.
      • Kommunikation und Interaktion über die Twitter-Seite, die durch die Nutzer eröffnet wird.

      Dabei haben wir keinen Zugriff auf die personenbezogenen Daten, die von Twitter im Rahmen von Analytics verarbeitet werden.

    • b. LinkedIn

      Die nachfolgenden Hinweise gelten für die Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung der unterhttps://vc.linkedin.com/company/senkenabrufbaren senken LinkedIn-Seite (im Folgenden die „LinkedIn-Seite“).

      Bitte beachten Sie zusätzlich auch die Datenschutzbestimmungen von LinkedIn. Die Verarbeitung von Daten durch LinkedIn bei Interaktionen mit der LinkedIn-Seite, Informationen zu den Rechtsgrundlagen und Zwecken der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Informationen zu Datenlöschung und Speicherdauer bei LinkedIn sind hier abrufbar: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy

      Sind senken und LinkedIn gemeinsam Verantwortliche gem. Art. 26 Abs. 1 DS-GVO, so gilt die unter folgendem Link abrufbare, zwischen senken und LinkedIn abgeschlossene Vereinbarung.
      https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum

      Die Kontaktdaten von LinkedIn lauten:
      LinkedIn
      Ireland
      Unlimited Company
      Wilton Place
      Dublin 2
      Ireland

      Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der LinkedIn Ireland Unlimited Company:
      https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/TSO-DPO

      Datenschutzrechtliche Aufsichtsbehörde für LinkedIn ist:
      Data Protection Commission
      21 Fitzwilliam Square South
      Dublin 2,
      D02 RD28
      Ireland
      +353 578 684 800
      +353 761 104 800

      Online-Formular:
      https://forms.dataprotection.ie/contact

      Um die Betroffenenrechte gegenüber LinkedIn geltend zu machen, folgen Nutzer diesem Link:https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/TSO-DPO
      senken verarbeitet bei Interaktionen des Nutzers mit der LinkedIn-Seite folgende personenbezogene Daten der Nutzer:

      • öffentliche Profilinformationen des Nutzers;
      • bei Posts, darin angegebene personenbezogene Daten;
      • bei Kommentaren, darin angegebene personenbezogene Daten;
      • bei der Kontaktaufnahme mit senken über LinkedIn Nachrichten, darin angegebene personenbezogene Daten;
      • über LinkedIn Insights (Analysedienste zur Verwendung und Interaktion mit LinkedIn-Seiten) werden weitere Daten der Nutzer verarbeitet. Seitens LinkedIn werden senken keine personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt. senken erhält lediglich zahlenmäßige Auswertungen von LinkedIn zur Verwendung und Interaktion der Nutzer mit der LinkedIn-Seite. Weitere Informationen über die Verarbeitung von Insights-Daten bei Interaktionen mit der LinkedIn-Seite sind hier abrufbar:https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum

      Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer zum Zwecke der Erfüllung von Verträgen, die mit den Nutzern abgeschlossen worden sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Personenbezogene Daten werden uns zur Verfügung gestellt, wenn die Nutzer

      • über die LinkedIn-Seite Fragen zu den Services und Leistungen von senken stellen oder
      • sonstige Informationen über die LinkedIn-Seite von senken angefragt werden.

      Die Art der verarbeiteten Daten ist davon abhängig, welche Daten der Nutzer senken zur Verfügung stellt. In der Regel handelt es sich dabei um folgende Daten:

      • Vorname, Nachname
      • Anrede
      • Arbeitgeber
      • Position
      • Stadt, Land
      • personenbezogene Daten, die der Nutzer im Rahmen der Kontaktaufnahme zur Verfügung stellt.

      Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer außerdem zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dabei handelt es sich um folgende Zwecke:

      • Auswertung der von LinkedIn erstellten und zur Verfügung gestellten Analysen und Statistiken der LinkedIn-Seite hinsichtlich der Interaktion durch die Nutzer mit der LinkedIn-Seite
      • Verbesserung der LinkedIn-Seite in Bezug auf ihre Benutzerfreundlichkeit und Attraktivität sowie die Durchführung von Marketingmaßnahmen
      • Kommunikation und Interaktion über die LinkedIn-Seite, die durch die Nutzer eröffnet wird.

      Wir haben keinerlei Zugriff auf die personenbezogenen Daten, die von LinkedIn im Rahmen von Insights verarbeitet werden, sondern nur auf solche im Rahmen der zusammengefassten Seiten-Insights. Es handelt sich hierbei um folgende Auswertungen, jeweils in einem bestimmten Zeitraum:

      • aktuelle Follower der LinkedIn Seite (mit aktuellem Arbeitsplatz, Datum, an dem der Seite gefolgt wurde, Standort, Jobfunktion, Dienstalter, Branche, Unternehmensgröße)
      • Aufschlüsselung von Besuchern mit Zeit des Webseitenbesuchs, Jobfunktion, Standort, Dienstalter, Industrie und Unternehmensgröße

      Weitere statistische Daten der Mitglieder und Besucher von LinkedIn werden verarbeitet. Seitens LinkedIn werden uns ansonsten keine weiteren personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt. Wir erhalten nur zahlenmäßige Auswertungen von LinkedIn zur Verwendung und Interaktion der Nutzer mit der LinkedIn-Seite.

      LinkedIn erfüllt sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung der Insights-Daten. Wir treffen keine Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten und alle weiteren sich aus Art. 13 DSGVO ergebenden Informationen. Diese werden nur von LinkedIn zur Verfügung gestellt. Informationen zu den Rechtsgrundlagen und Zwecken der Verarbeitung personenbezogener Daten durch LinkedIn sowie das Wesentliche der Insights-Ergänzung sind hier abrufbar:

      Informationen zu Seiten-Insights:https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum

  • Keine Weitergabe personenbezogener Daten

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten über die beschriebenen Verarbeitungstätigkeiten hinaus grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in die Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln.

  • Betroffenenrechte
      Sie haben die folgenden Rechte im Hinblick auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie gegenüber senken geltend machen können:
    • Recht auf Auskunft: Sie können Auskunft nach Maßgabe von Art. 15 DSGVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die von senken verarbeitet werden.
    • Recht auf Berichtigung: sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können sie eine Vervollständigung verlangen.
    • Recht auf Löschung: Sie können nach Maßgabe von Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
    • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch einzulegen. senken wird Ihre Daten in diesem Fall nicht weiterverarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Außerdem steht Ihnen nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht zu, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen; dies gilt auch für ein etwaiges Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. senken weist auf das Widerspruchsrecht in dieser Datenschutzerklärung im Zusammenhang mit der jeweiligen Verarbeitung hin. Ein Profiling erfolgt seitens senken nicht.
    • Recht auf Widerruf der Einwilligung: soweit für eine Verarbeitung eine Einwilligung erteilt haben, steht Ihnen ein jederzeitiges Widerrufsrecht für die Zukunft zu. Das bedeutet, dass Ihr Widerruf keine Auswirkungen auf die Verarbeitung von Daten hat, die wir zwischen der Erteilung Ihrer Einwilligung und Ihrem Widerruf vorgenommen haben. Sie müssen Ihren Widerruf nicht begründen. Eine formlose Mitteilung per E-Mail an contact@senken.io reicht aus.
    • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten („Datenübertragbarkeit“) sowie das Recht auf Weiterübermittlung dieser Daten an einen anderen Verantwortlichen, wenn die Voraussetzung des Art. 20 Abs. 1 lit. a, b DSGVO vorliegen (Art. 20 DSGVO).

    Sie können Ihre Rechte durch Mitteilung an die in Ziffer 1. genannten Kontaktdaten oder dem ebenfalls dort genannten Datenschutzbeauftragten geltend machen.

    Sind Betroffene der Ansicht, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben sie zudem nach Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eigener Wahl zu beschweren. Hierzu gehört auch die für senken zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde:

    Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
    Postfach 3163
    65021 Wiesbaden
    Telefon: +49 611 1408 – 0
    poststelle@datenschutz.hessen.de